Die Vereinssportseiten für Wetzlar [weitere Städte]
Als Startseite festlegenZu Favoriten hinzufügen
Suchen:
Top-Sportarten
Home
Fußball
Basketball
American Football
Tennis
Schwimmen
Tischtennis
Handball
Extrarubriken
Trendsport
Fitness
Sport & Medizin
Prävention
Lokalsportarten
Ballsport
Kampfsport
Kugelsport
Leichtathletik
Luftsport
Reitsport
Tanzsport
Turnen
Wassersport
Wintersport
Weitere
Infos & Service
Vereinsanmeldung
Redaktionszugang
Newsletter
Gewinnspiel
Nachrichtenticker
Banner
Welt-der-Decken.de - Hochwertige Bettdecken, Bettwäsche und mehr!
 TV Wetzlar 1847 e.V. 

Sportarten: Aerobic-Dance, Badminton, Basketball, Eltern-Kind-Turnen, Fechten, Fitneßgymnastik, Frauenturnen mit Kinderbetreuung, Gymnastik, Gymnastik u. Tanz, Handball, Jazz-Dance, Jazz Gymnastik, Lauftreff, Leichtathletik, präventive Rückenschule im Verein, Prellball für Männer, R

 
Kontakt:

EMail: tv-wetzlar@t-online.de

Homepage: www.tv-wetzlar.de
 
Vereins-Bildergalerien:
- StAdtallendorf [zeigen]
- DMSJ [zeigen]
- EYOF Tampere [zeigen]
- Rotenburg 2009 [zeigen]
- Rotenburg 2009 [zeigen]
- Deutsche Jahrgangsmeisterschaften in Hamburg [zeigen]
- Süddeutsche Jahrgangsmeisterschaften in Burghausen [zeigen]
- Hessische Jahrgangsmeisterschaften Wetzlar [zeigen]
- DMSJ Franfenberg [zeigen]
- Herbstpokal in Eschborn [zeigen]

 Nachrichten 
Schwimmen: (26.03.2012, 19:25 Uhr)
 
Leonard Schneider Hessischer Vizemeister!

Hessische Meisterschaften „Lange Strecken“ Die letzten Wettkämpfe vor den Osterferien und dem damit verbundenen Trainingslager stand am Wochenende für die Schwimmer auf dem Programm. Die SG Frankfurt hatte als Ausrichter der Hessischen Meisterschaften über die „langen Strecken“ geladen. Das 50m Tragluft-Hallenbad in Bergen-Enkheim war gut gefüllt, hatten doch 46 Vereine und Startgemeinschaften 277 Aktive zu 407 Starts gemeldet. Bei den „langen Strecken“ werden die Hessischen Meister über 400m Lagen und 800m bzw. 1500m Freistil......... [mehr...]
 
Schwimmen: (03.12.2011, 13:57 Uhr)
 
Leo zeigt gute Leistungen in Wuppertal

Deutsche Meisterschaften im Schwimmen: In der „Schwimmoper“ in Wuppertal wurden in diesem Jahr die Deutschen Meister/innen im Schwimmen auf der 25m Bahn ermittelt. 198 Vereine mit fast 1000 Aktiven nahmen daran teil, darunter auch zwei heimische Schwimmer aus dem Landkreis Marburg-Biedenkopf. Sebastian und Leonard Schneider zeigten in Wuppertal gute Leistungen. Leonard Schneider (Jg.95) ging mit seinen Teamkameraden vom TV Wetzlar im Bergischen Land an den Start. „Leonard hat seit den Sommerferien sehr gut und fleißig trainiert und sich seinen Start in der Staffel redlich verdient“ fand Trainer Uwe Hermann, der seine Sportler vor Ort betreut, lobende Worte für den 16-jährigen. Eine Pflichtzeit für Titelkämpfe in der offenen Klasse Sie hatte „Leo“ in den Einzelrennen (noch) unterboten, so ging er in der 4x 50m Freistilstaffel und der 4x 50m Lagenstaffel an den Start. [mehr...]
 
Schwimmen: (09.11.2011, 21:23 Uhr)
 
Leonard Schneider gewinnt Bronze!

Hessische Meisterschaften im Schwimmen: Die Hessischen Meisterschaften und Jahrgangsmeisterschaften im Schwimmen standen am Wochenende in Baunatal auf dem Programm. Die Jahrgänge 1992 – 1996 männlich sowie 1992 – 1998 weiblich ermittelten Ihre Jahrgangssieger, in der offenen Klasse wurden die schnellsten Schwimmer/innen Hessens gesucht. Die WM-Teilnehmer Yannick Lebherz und Jenny Mensing führten das Feld der Hessischen Spitzenschwimmer/innen an. Neben Ihnen gingen insgesamt 43 Vereine und Startgemeinschaften an den Start, die Ihre 368 Sportler zu knapp 2000 Einzel- und Staffelstarts gemeldet hatten. Aus dem heimischen Raum war der TV Wetzlar 1847 mit 27 Sportlern [mehr...]
 
Schwimmen: (30.10.2011, 19:25 Uhr)
11 Medaillen für Leonard Schneider
Direkt nach dem zweiwöchigen Trainingslager über die Herbstferien in der Landeshauptstadt Wiesbaden gingen die Aktiven des TV Wetzlar 1847 beim Schwimmfest in Stadtallendorf an den Start. Mit 25 Aktiven und 216 Starts war das Team von Trainer Uwe Hermann und der TV Wetzlar das größte Aufgebot in der Hessentagsstadt von 2010. Mit fast 100 Bestzeiten – davon zahlreiche unter der Norm für die Landesmeisterschaften – war der A-Trainer mit seinem Team zufrieden.11 Medaillen gab es alleine für Leonard Schneider aus Marburg, der für den TV Wetzlar an den Start gehen. [mehr...]
 
Schwimmen: (04.10.2011, 13:41 Uhr)
TVW – Trio in Hamburg am Start ! Wiedersehen mit Sebastian Schneider in der Hansestadt
5. Hamburger Sprint Cup Zum fünften Sprintcup hatte der Hamburger Schwimmclub am Wochenende geladen. In der neu sanierten Halle am Olympiastützpunkt Hamburg kamen 26 Vereine aus drei Nationen zusammen. Mit Weltrekordler Steffen Deibler(Hamburg) und dem Deutschen Meister Marco di Carli (Frankfurt) sowie die internationalen Teilnehmern aus Dänemark und Russland war der Wettkampf sehr gut besetzt. Auch der TV Wetzlar 1847 schickte zwei Sportler in die Hansestadt, ein dritter ist vor Ort mittlerweile. Im Sommer hat sich der Marburger Sebastian Schneider vom TV Wetzlar zu einem Wechsel in die Nordeutsche Metropole entschieden. Der Deutsche Jahrgangsmeister von 2009 über 50m Freistil hatte lange überlegt, ob er diesen Schritt wagt. „Ich bin jetzt [mehr...]
 
Schwimmen: (27.09.2011, 13:49 Uhr)
Leonard Schneider weiter im Aufwind!
Goldenes Kleeblatt in Baunatal Zur 34. Auflage des Schwimmens um das Goldene Kleeblatt hatte die SG ACT/Baunatal am Wochenende eingeladen. Im „Aqua-Park“ Baunatal mit seinen sechs 25 Meter Bahnen gingen 38 Vereine mit 438 Sportlern zu knapp 1900 Starts ins Wasser. Die jeweils sechs zeitschnellsten Schwimmer/innen der Veranstaltung entschieden in den Finalläufen am Nachmittag die Tagessieger und konnten sich über Geldprämien freuen. 12 Sportler des TV Wetzlar 1847 sprangen in Nordhessen ins kühle Nass und fischten am Ende 26 Medaillen, davon sieben in Gold aus dem Wasser. 41 neue Bestzeiten sprechen zudem für die gute Form der Domstädter. Mit dem Marburger Leonard Schneider ging auch ein Aktiver aus dem Landkreis Marburg-Biedenkopf an den Start. [mehr...]
 
Schwimmen: (29.08.2011, 21:23 Uhr)
Leonard Schneider knackt Schallmauer
Schwimmfest in Bieber Leonard Schneider knackt Schallmauer Bereits zum 37. Mal veranstaltete die KSG Bieber am Sonntag im Hallenbad in Biebertal ihren Internationalen Einladungswettkampf. 11 Hessische Vereine schickten 149 Sportler zu mehr knapp 700 Starts ins Wasser. Mit dabei war auch Leonard Schneider aus Marburg, der für den TV Wetzlar 1847 auf Medaillenjagd gehen. [mehr...]
 
Schwimmen: (14.02.2011, 20:05 Uhr)
Schneider, Klotz und Co. In guter Form!
DMS Landes- + Oberliga Hessen – Vorkampf Am Samstag ging im Aqua-Park der Stadt Baunatal der Vorkampf in der Landes- und Oberliga Hessen der Deutschen Mannschaftsmeisterschaften im Schwimmen, kurz DMS, über die Bühne! Bei der DMS werden alle Strecken des Wettkampfprogramms in Brust, Rücken, Schmetterling, Freistil und Lagen von 50m bis 1500m absolviert, jede Strecke muss dabei zweimal geschwommen werden. Jeder Sportler darf maximal fünfmal zum Einsatz kommen, aber keiner eine Strecke doppelt schwimmen. Es geht also bei den Mannschaftsmeisterschaften um die beste Mannschaft, die Stimmung ist dementsprechend bei diesen Wettkämpfen einzigartig. Die 1. Herrenmannschaft des TV Wetzlar 1847 ging in der Oberliga, die 2. Herrenmannschaft und die 1. Damenmannschaft in der Landesliga an den Start. Alle drei Teams schafften dabei den Sprung in den Hessischen Endkampf in zwei Wochen. Mit dabei waren auch wieder Sportler aus dem Landkreis Marburg-Biedenkopf, die für den TV Wetzlar 1847 an den Start gehen. [mehr...]
 
Schwimmen: (09.02.2011, 22:10 Uhr)
Jan-Christian Klotz gewinnt Gold
Schwimmen Zur 23. Auflage des Schwimmens um die Dompfaffpokale hatten die Wasserfreunde Fulda am Wochenende eingeladen. Im Sportbad Ziehers mit seinen acht 25m Startbahnen kamen 32 Vereine aus dem gesamten Bundesgebiet mit 414 Sportlern zusammen, die in mehr als 2500 Starts um Urkunden, Medaillen und Pokale ins kühle Nass gingen. In der Domstadt Fulda waren auch vier Aktive aus der Domstadt Wetzlar vom Turnverein am Start, die bei 16 Starts 12 Medaillengewinne bejubeln konnten, darunter drei in Gold. Mit dabei auch der Marburger Jan-Christian Klotz, der die Badekappe des TVW trägt. [mehr...]
 
Schwimmen: (01.02.2011, 16:04 Uhr)
Pokalsieg für Sebastian Schneider
Schwimmfest des SC Wiesbaden 1911 „Eine Sache der Ehre“ – so lautete das Motto des 9. Internationalem Schwimmfest des SC Wiesbaden 1911 – der zudem sein 100-jähriges Bestehen gefeiert hat - am vergangenen Wochenende. 31 Vereine, darunter Teams aus England und den USA, hatten Ihre 491 Sportler zu 2645 Starts gemeldet, das Team des TV Wetzlar 1847 mit Trainer Uwe Hermann ging mit 22 Sportlern ins Rennen. Mit dabei auch Sebastian und Leonard Schneider aus Marburg. Zwei Wochen nach den Ferien stand der Wettkampf unter der Rubrik „Standortbestimmung“ mit Hinblick auf die anstehenden Deutschen Mannschaftsmeisterschaften. Mit dem Gewinn des Pokals für die beste Leistung in seinem Jahrgang wurde Sebastian Schneider ausgezeichnet. In starker Form präsentierte sich auch Leonard Schneider. [mehr...]
 
Schwimmen: (04.05.2010, 07:08 Uhr)
Sebastian Schneider gewinnt Gold - Bronze in der offenen Klasse für Eva-Maria Klotz vom TV Wetzlar
Hessische Meisterschaften in Dillenburg Die offenen Hessischen Meisterschaften und die Hessischen Jahrgangsmeisterschaften der Jahrgänge 1991 – 1996 weiblich sowie 1991 – 1995 männlich standen am Wochenende auf dem Programm der Schwimmer. In der Aquarena mit sechs 50m Bahnen in Dillenburg begrüßte der Ausrichtende TV 1843 Dillenburg 389 Aktive von 45 Hessischen Vereinen und Startgemeinschaften, die in 1866 Starts ihre Landesmeister ermittelten. Vier Aktive aus dem Landkreis Marburg-Biedenkpf, die für den TV Wetzlar 1847 starten, gingen an den Start, 19 Aktive schickte der TV Wetzlar 1847 auf der Jagd nach Titeln, Medaillen, Bestzeiten und Normen ins kühle Nass. Mit den Siegen von Sebastian Schneider sowie zwei dritten Plätzen in der offenen Klasse durch Eva-Maria Klotz und Sebastian Schneider und weiteren [mehr...]
 
Schwimmen: (07.02.2010, 21:02 Uhr)
6. Platz für Eva – Maria Klotz
21. Süddeutsche Meisterschaften im Schwimmen Die „langen Strecken“, das sind im Schwimmen die Entscheidungen über 400m Lagen und 800m Freistil für die Damen bzw. 1500m Freistil für die Herren. Die Süddeutschen Meisterschaften und Jahrgangsmeisterschaften über diese Strecken wurden am Wochenende im sächsischen Dresden ausgetragen. 50 Vereine hatten Meldungen dafür abgegeben, mit dabei auch Eva – Maria Klotz (Jg.95) vom TV Wetzlar 1847. Als frischgebackene Hessische Meisterin [mehr...]
 
Schwimmen: (01.02.2010, 23:08 Uhr)
Sebastian Schneider für Deutschland am Start
Euro Meet Luxemburg Eine besondere Ehre wurde Sebastian Schneider vom TV Wetzlar 1847 am Wochenende zu teil. Der Juniorenbundestrainer des Deutschen Schwimmverbandes (DSV), Achim Jedamsky (Saarbrücken) hatte 53 Nachwuchssportler/innen für einen Internationalen Wettkampf in Luxemburg in die Auswahlmannschaft des DSV berufen. [mehr...]
 
Schwimmen: (25.01.2010, 14:28 Uhr)
Eva-Maria Klotz Hessische Meisterin! Silber für Jan-Christian Klotz über 1500m Freistil
Hessische Meisterschaften „Lange Strecken“ Das Wettkampfjahr 2010 ist seit letzter Woche eröffnet – und die erste Meisterschaft war am Wochenende. Die Wasserfreunde Fechenheim hatten als Ausrichter der Hessischen Meisterschaften über die „langen Strecken“ geladen. Das 50m Hallenbad in Bergen-Enkheim war gut gefüllt, hatten doch 43 Vereine und Startgemeinschaften 342 Aktive zu 561 Starts gemeldet – deutlich mehr als in den Vorjahren. Bei den „langen Strecken“ werden die Hessischen Meister über 400m Lagen und 800m bzw. 1500m Freistil in den verschiedenen Jahrgängen und Altersklassen ermittelt. Zudem werden die Titel in der offenen Klasse über 800m Freistil bei den Herren und 1500m Freistil bei den Damen vergeben. 22 Aktiven des TV Wetzlar 1847 – sechs davon aus dem Landkreis Marburg-Biedenkopf – stellten eines der größten Aufgebote dieser Meisterschaften. [mehr...]
 
Schwimmen: (20.12.2009, 18:59 Uhr)
Sebastian Schneider schwimmt erneut Bezirksrekord!
Zum Abschluss des Wettkampfjahres 2009 ging Sebastian Schneider vom TV Wetzlar 1847 in Magdeburg auf der 50m Bahn an den Start. Der Hessische Schwimmverband um Landestrainerin Shila Sheth (Frankfurt) hatte eine Auswahlmannschaft zusammengestellt, die beim Schwimmfest in Magdeburg die Hessischen Farben vertreten sollte. 48 Vereine aus fünf Nationen, 505 Aktive und knappe 3000 Meldungen boten den Rahmen für den letzten Schwimmwettkampf in diesem Jahr. Nach den ganzen Wettkämpfen und Meisterschaften auf der Kurzbahn ging es in Magdeburg noch einmal darum, eine Formüberprüfung auf der langen 50m Bahn zu bieten. [mehr...]
 
Schwimmen: (17.12.2009, 07:45 Uhr)
Schneider und Klotz in der Hessenauswahl!
Aufgrund ihrer guten Leistungen in den Vorwochen wurden Eva-Maria Klotz und Sebastian Schneider vom TV Wetzlar 1847 am Wochenende in die Hessenauswahl berufen. Diese ging in Rüsselsheim beim 12. Jugendländerkampf Hessen – Bayern – Österreich an den Start. Betreut wurde die Auswahl von Landestrainerin Shila Sheth (Wiesbaden) und Landestrainer Martin Lobstedt (Frankfurt). Als einziger männlicher Sportler aus dem mittelhessischen Raum nominierten die Landestrainer Sebastian Schneider (Jg,93) vom TV Wetzlar 1847. Der 16-jährige hatte sich im Vorfeld mit seinen guten Leistungen – u.a. dem Bezirksrekord über 100m Freistil – für die Hessenauswahl qualifiziert. [mehr...]
 
Schwimmen: (08.12.2009, 21:23 Uhr)
Sebastian Schneider schwimmt Bezirksrekord!
DMS Oberliga Hessen – Endkampf Zwei Wochen nach den Vorkämpfen des Deutschen Mannschaftswettbewerbs Schwimmen (DMS) ging am Samstag der End- bzw. Aufstiegskampf zur 2. Bundesliga über die Bühne. Im „Wiesenbad“ in Eschborn kamen die jeweils fünf besten Mannschaften der Oberliga Hessen – weiblich und männlich – zusammen, um unter sich die Landesmeister zu ermitteln. Im Fernvergleich mit den anderen, höchsten Landesligen im Süddeutschen Schwimmverband ging es auch um den Aufstieg in die 2. Bundesliga Süd. Mit 29 Bestzeiten – davon zwei neue Bezirksrekorde – bei 34 Starts waren die Domstädter in absoluter Topform. Mit dabei auch Sebastian Schneider, Jan-Christian Klotz und Alex Koch aus Marburg, die für den TV Wetzlar 1847 starten. [mehr...]
 
Schwimmen: (07.12.2009, 17:43 Uhr)
Junges Team verkauft sich gut!
DMS Landesliga Hessen – Endkampf Zwei Wochen nach den Vorkämpfen des Deutschen Mannschaftswettbewerbs Schwimmen (DMS) ging am Sonntag der End- bzw. Aufstiegskampf über die Bühne. Im Schul- und Trainingsbad „Am Woog“ in Darmstadt kamen die jeweils sechs besten Mannschaften der Landesliga Hessen – weiblich und männlich – zusammen, um unter sich die Aufsteiger in die Oberliga Hessen auszumachen. Nach den Vorkämpfen hatten die Damen des TV Wetzlar gute Aufstiegschancen. Für die Herren der 2. Mannschaft des TV Wetzlar war mit dem Einzug in den Endkampf das große Ziel schon erreicht. Am Ende der 34 spannenden Rennen verpasste die Damenmannschaft des TV Wetzlar als dritte dieses Ziel knapp. Die Herren des TVW belegten in der Endabrechnung den fünften Rang. In beiden Mannschaften kamen auch wieder Sportler/innen aus dem Landkreis Marburg-Biedenkopf zum Einsatz, die für den TV Wetzlar starten. [mehr...]
 
Schwimmen: (23.11.2009, 16:59 Uhr)
Schneider, Klotz und Co. In guter Form!
DMS Landes- + Oberliga Hessen – Vorkampf Am Samstag ging im Aqua-Park der Stadt Baunatal der Vorkampf in der Landes- und Oberliga Hessen der Deutschen Mannschaftsmeisterschaften im Schwimmen, kurz DMS, über die Bühne! Bei der DMS werden alle Strecken des Wettkampfprogramms in Brust, Rücken, Schmetterling, Freistil und Lagen von 50m bis 1500m absolviert, jede Strecke muss dabei zweimal geschwommen werden. Jeder Sportler darf maximal fünfmal zum Einsatz kommen, aber keiner eine Strecke doppelt schwimmen. Es geht also bei den Mannschaftsmeisterschaften um die beste Mannschaft, die Stimmung ist dementsprechend bei diesen Wettkämpfen einzigartig. Die 1. Herrenmannschaft des TV Wetzlar 1847 ging in der Oberliga, die 2. Herrenmannschaft und die 1. Damenmannschaft in der Landesliga an den Start. Alle drei Teams schafften dabei den Sprung in den Hessischen Endkampf in zwei Wochen. Mit dabei waren auch wieder Sportler aus dem Landkreis Marburg-Biedenkopf, die für den TV Wetzlar 1847 an den Start gehen. [mehr...]
 
Schwimmen: (09.11.2009, 23:02 Uhr)
Jan-Christian Klotz über 200m Lagen für „Deutsche“ qualifiziert!
Fünf Goldmedaillen für Eva-Maria Klotz und Sebastian Schneider Die Hessischen Meisterschaften und Jahrgangsmeisterschaften im Schwimmen standen am Wochenende in Wiesbaden auf dem Programm. Die Jahrgänge 1990 – 1994 männlich sowie 1990 – 1996 weiblich ermittelten Ihre Jahrgangssieger, in der offenen Klasse wurden die schnellsten Schwimmer/innen Hessens gesucht. Vizeweltmeister und Europarekordler Helge Meeuw (SG Frankfurt) ging in seiner Heimatstadt an den Start und führte das Feld der Hessischen Spitzenschwimmer/innen an. Neben Ihm gingen insgesamt 48 Vereine und Startgemeinschaften an den Start, die Ihre 379 Sportler zu mehr als 1800 Einzel- und Staffelstarts gemeldet hatten. Mit dabei auch vier Sportler aus dem Landkreis Marburg-Biedenkopf, die für den TV Wetzlar 1847 starten. Mit 23 Medaillen – fünf Goldene, 12 Silberne und sechs in Bronze [mehr...]
 
  Das Freestyle24-Prinzip
- Nachrichten und Vereinsinfos aus über 100 Städten Deutschlands
- Präsentiert euren Verein kostenlos im Internet und veröffentlicht selbst News,
Termine und Bilder - hier anmelden!
- 5501 Vereine nutzen schon unseren Service und gewinnen neue Mitglieder damit - Beispiele hier!
- 1112761 Besucher informierten sich in den letzten 30 Tagen bei Freestyle24
  Newsletter
E-Mail:
  Gewinnspiel
Was gibt der Schiedsrichter, wenn ein Verteidiger beim Handball in den Wurfkreis tritt?
Siebenmeter
Fünfmeter
Elfmeter
Freiwurf
  Das Aktuelle Zitat
Jörg Berger
Resignation ist der Egoismus der Schwachen.
     
 
Impressum | Datenschutz

© Freestyle24 1998-2018