Die Vereinssportseiten für Wetzlar [weitere Städte]
Als Startseite festlegenZu Favoriten hinzufügen
Suchen:
Top-Sportarten
Home
Fußball
Basketball
American Football
Tennis
Schwimmen
Tischtennis
Handball
Extrarubriken
Trendsport
Fitness
Sport & Medizin
Prävention
Lokalsportarten
Ballsport
Kampfsport
Kugelsport
Leichtathletik
Luftsport
Reitsport
Tanzsport
Turnen
Wassersport
Wintersport
Weitere
Infos & Service
Vereinsanmeldung
Redaktionszugang
Newsletter
Gewinnspiel
Nachrichtenticker
Banner
Welt-der-Decken.de - Hochwertige Bettdecken, Bettwäsche und mehr!
Handball: (HSG D/M Wetzlar)
„Auf leisen Sohlen“ – Christian Hildebrand im Interview

Bedingt durch den sportlich turbulenten Auftakt der Saison sind einige Neuverpflichtungen etwas in den Schatten gerückt. Gerade die mit Zweitspielrecht ausgerüsteten „jungen Wilden“ Sebastian Roth, Florian Laudt, Sebastian Weber und Christian Hildebrand müssen mit der Situation, innerhalb von ein paar Monaten den dritten Ansprechpartner auf der Trainerbank zu finden, umgehen.

Doch auch wenn sich alle vier in ihren „Heimvereinen“ derzeit in erster Linie auf die Herausforderungen in der zweiten Liga konzentrieren, spielen sie in den Planungen von Dragan Markovic weiterhin eine wichtige Rolle. Ein Spieler welcher „nah dran“ zu sein scheint, ist Linkshänder Christian Hildebrand. Im Spiel gegen die SG Kronau/Östringen feierte er sein Bundesligadebüt. Wir sprachen mit dem Rechtsaußen.

Seit der Offerte der HSG für ein Zweitspielrecht, welche Du gegen Ende der vergangenen Saison erhalten hattest, hat der Trainer bei der HSG zweimal gewechselt. Macht dies den „Sprung“ in die erste Liga schwieriger?

Nicht unbedingt. Unter Holger Schneider habe ich selbst nicht trainiert. Bisher trainiere ich in der Regel einmal in der Woche bei der HSG. Das hat sich auch unter Dragan Markovic nicht geändert. Für mich ist letztlich am wichtigsten, dass sich beide Trainer, d.h. Sergej Budanow und Dragan Markovic, miteinander abstimmen. Da gibt es jetzt genauso wenige Probleme wie zuvor mit Martin Schwalb. Den „Sprung“ in die erste Liga habe ich auch nicht für diese Saison geplant.

Ist das Bescheidenheit? Schließlich gehörst Du trotz Deiner erst 20 Jahre schon seit zwei Spielzeiten zu den wichtigsten Torschützen beim TV Gelnhausen?

Ich sehe noch viel Verbesserungsbedarf. Meine Leistungen müssen stabiler werden. Gerade in der jetzigen Situation beim TVG.

Du sprichst die sportliche Talfahrt von Gelnhausen an. Ihr kämpft derzeit um den Anschluss an das Mittelfeld. Wo liegen die Gründe?

Es war allen, sowohl Spielern, den Verantwortlichen und auch den Fans, vor der Saison klar, dass es nicht einfach werden würde. Erfahrene Spieler wie beispielsweise Jouri Sadowski oder Nico Greiner haben den Verein verlassen. Gekommen sind sehr talentierte Spieler wie Philip Deinet, Sebastian Weber oder Mihajlo Djurdjevic. Es fehlt die Erfahrung in kritischen Situationen. Dies machte sich insbesondere während der ungeplanten Niederlagen zu Hause gegen Wuppertal und bei der TSG Groß-Bieberau bemerkbar. Aber bei uns verliert keiner den Kopf. Von daher denke ich schon, dass wir da wieder rauskommen.

Wie siehst Du Deine Chancen bei der HSG?

Ich bin der dritte Linkshänder im Team, deshalb bestehen sicher schon die Chancen auf Einsatzzeiten, sollten Savas oder Alexis eine Pause brauchen. Ich werde dann natürlich mein Bestes versuchen. Aber auch wenn es noch nicht zu längeren Einsatzzeiten reicht, profitiere ich allein schon vom Training bei der HSG.

Hast Du einen genauen „Einsatzplan“ für die Saison?

Das ergibt sich immer erst kurz vor dem Spiel. Da muss ich schon flexibel sein. Ich pendele in dieser Saison schon ziemlich viel zwischen Gelnhausen, Wetzlar und Mühlheim, wo meine Familie und Freundin wohnen.


TOP-Artikel! Diese Nachricht wurde bereits 6493 mal abgerufen!
Original-Pressemitteilung
Artikel vom 08.12.2005, 12:46 Uhr
  Das Freestyle24-Prinzip
- Nachrichten und Vereinsinfos aus über 100 Städten Deutschlands
- Präsentiert euren Verein kostenlos im Internet und veröffentlicht selbst News,
Termine und Bilder - hier anmelden!
- 5497 Vereine nutzen schon unseren Service und gewinnen neue Mitglieder damit - Beispiele hier!
- 1112761 Besucher informierten sich in den letzten 30 Tagen bei Freestyle24
  Newsletter
E-Mail:
  Verwandte Artikel
- 08.12. (HSG D/M Wetzlar)
„Beagles“ Team zeichnet die Kampfkraft aus
- 18.08. (HSG D/M Wetzlar)
HSG im Spielstress
- 09.08. (HSG D/M Wetzlar)
Wir haben noch viel Arbeit vor uns“
- 06.08. (HSG D/M Wetzlar)
VORBEREITUNGSSPIEL IN EIBELSHAUSEN
- 06.08. (HSG D/M Wetzlar)
FAN – Talk + Autogrammstunden bei Sparkassen – CUP in der Sporthalle Dutenhofen
  Gewinnspiel
Bei welchen Eltern eines deutschen Fußballstars musste man in einem Interview im DSF (Deutsches Sportfernsehen), die Antworten in einer Textzeile mitlaufen lassen, weil man sie sonst nicht verstanden hätte?

Mario Basler
Lothar Matthäus
Giovanne Elber
Jürgen Klinsmann
  Das Aktuelle Zitat
Paul Breitner
In diesem Scheißverein kann man nicht mal richtig feiern.
     
 
Impressum | Datenschutz

© Freestyle24 1998-2018