Die Vereinssportseiten für Wetzlar [weitere Städte]
Als Startseite festlegenZu Favoriten hinzufügen
Suchen:
Top-Sportarten
Home
Fußball
Basketball
American Football
Tennis
Schwimmen
Tischtennis
Handball
Extrarubriken
Trendsport
Fitness
Sport & Medizin
Prävention
Lokalsportarten
Ballsport
Kampfsport
Kugelsport
Leichtathletik
Luftsport
Reitsport
Tanzsport
Turnen
Wassersport
Wintersport
Weitere
Infos & Service
Vereinsanmeldung
Redaktionszugang
Newsletter
Gewinnspiel
Nachrichtenticker
Banner
Welt-der-Decken.de - Hochwertige Bettdecken, Bettwäsche und mehr!
Handball: (TV 1848 Weilburg e.V.)
 
Waldernbach holt ersten Punkt gegen Weilburg

Frauenbezirksliga A: TuS Waldernbach - TV Weilburg; 23:23 (10:14): Für Weilburg lief es in den ersten Minuten plangemäß. Waldernbach schloss die Angriffe mit zu ungenauen Würfen ab, so dass Katrin Hahne ihren Kasten zunächst einmal sauber halten konnte. Weilburg legte vier Treffer vor, ehe Waldernbach in der 10 Spielminute erstmals die Anzeigetafel für die Heimmannschaft springen lassen konnte. Der TuS kam mit der offensiven 3-2-1 Abwehr der Gäste überhaupt nicht zurecht. Zu sehr wurde mit dem Ball an der Hand gelaufen, zu wenig bewegten sich die Spielerinnen ohne diesen. Gut für Weilburg, diese konnten ihren Vorsprung weiter ausbauen. Eugenia Baskal erzielte in der 18 Spielminute gar das 10:3 für den TV Weilburg – die höchste Führung in der Partie. Valentin Sehr - der Trainer von Waldernbach – konnte seiner Mannschaft in der Halbzeitpause offensichtlich sehr gut vermitteln, wie eine so offensive Abwehr ausgespielt wird. Die Waldernbacherinnen bewegten sich jetzt viel besser ohne Ball und suchten ihre Möglichkeiten über den Kreis. Der Rückstand von Waldernbach wurde kleinere und war erstmals beim Stande von 17:17 egalisiert. Von den Unzulänglichkeiten in der Defensive geprägt, verloren die Gäste auch im Angriff immer mehr den spielerischen Zusammenhalt und fabrizierten dort nun auch einige unbedrängte Fehler. Waldernbach führte in der 52 Spielminute erstmals mit 20:18. Sabine Ißleib kam nun für Weilburg auf das Parkett und gab der Mannschaft mit ihren zwei Treffern zum 20:20 wieder etwas Selbstvertrauen. In der spannenden – und immer hektischer werdenden Schlussphase – gelang Anna Khmyrov per Konter der 23:23 Endstand, nachdem Eugenie Baskal für Weilburg kurz zuvor noch per Strafwurf die Führung erzielt hatte. Insgesamt war es eine gerechte Punkteteilung - für Waldernbach der erste Punkt in der laufenden Saison. Weilburg spielte mit: Katrin Hahne, Eugenia Baskal (10/3), Deliah Linshöft, Caroline Major, Sabine Ißleib (3), Sarina Roth (3), Melanie Höhnel (1), Sabrina Völpel (3), Julia Eifler, Simona Sitorius (2). Schützen von Waldernbach: Carina Huttarsch (4/4), Sarah Kurzweil (1), Stefanie Eisenkopf (2), Elena Beck (3), Susanne Kleppich (2), Anna Khmyrov (1), A. Orth (4/1), Sarah Zinndorf (6).

Männer Bezirksliga C Süd: HSG Münzenberg/Gambach III - TV Weilburg; 19:18 (10:9): Weilburg erwischte gegen den Tabellenletzten einen relativ schlechten Start und lag schnell mit 1:3 in Rückstand. Auch in der Folgzeit liefen die Lahnstädter immer einem 2-3 Tore Rückstand hinterher. In der 18 Spielminute lagen die Gastgeber immer noch mit 8:5 in Front. Weilburg nahm eine Auszeit und brachte mehr Bewegung in sein Offensivspiel. Mit Erfolg, denn Weilburg verkürzte nun den Rückstand Tor um Tor und konnte durch Stefan Seibold in der 28 Spielminute erstmals zum 9:9 ausgleichen. Eine Zeitstrafe für Timo Fahrenkrug nutzte der Tabellenletzte wieder zur Pausenführung. Im zweiten Durchgang schien Weilburg seinen Aufwärtstrend bestätigen zu können. Die Führung gelang erstmals beim Stand von 13:12, doch absetzten konnte sich die Weilburger nicht. Beim Stand von 16:15 bekam Weilburg dann einen Siebenmeter zugesprochen. der allerdings leichtfertig vergeben wurde. Postwendend machte Münzenberg/Gambach den 16:16 Ausgleich und legte sogar noch zwei Treffer zum 16:18 nach. Weilburg kämpfte sich zwar noch einmal mit zwei schnellen Toren zum Gleichstand heran, doch 30 Sekunden vor Ende bekam Münzeberg einen Siebenmeter zugesprochen, der zum 19:18 Endstand verwandelt wurde. Weilburg spielte mit: Matthias Plahl (Tor), Daniel Roth, Marcus Watermann (1), Stefan Seibold (5), Matthias Morawetz, Christian Roth (4), Alexander Steinhoff (7/2), Manuell Grüssem (1), Timo Fahrenkrug.
Männer Bezirksreserve Mitte: HSG Nordeck-W./All./Lon. - TV Weilburg; 19:22 (9:12): In der sehr fairen Partie standen sich zwei fast gleichwertige Teams gegenüber. So entwickelte sich dann auch ein enger Spielverlauf , erst nach einem 4:4 konnte sich Weilburg auf 7:4 absetzten und hielt den Vorsprung bis zur Pause. Nach Wiederanpfiff folgte Weilburgs stärkste Phase. Mit schönen Kombinationen wurden die beiden Rückraumspieler Uwe Fürstenau und Uwe Hartmanshenn immer wieder frei gespielt, so dass hier einige Treffer gelangen. 19:13 lagen die Weilburger in der 47 Spielminute in Front. Ein guter Helmut Appl im Tor und eine kompakte Abwehr verhinderten, dass es am Ende noch einmal eng wurde. Tore für Weilburg: Uwe Fürstenau (8), Julian Stahl (1), Uwe Hartmanshenn (9/3), Matthias Heumann (1), Christian Bautz (1), Klaus Müller (2).
Bild: Für Melanie Höhnel lief es in Waldernbach nicht optimal. Mit einem Treffer war die Torausbeute ehr mangelhaft.


TOP-Artikel! Diese Nachricht wurde bereits 7420 mal abgerufen!
Autor: mahe
Artikel vom 06.03.2005, 21:51 Uhr
  Das Freestyle24-Prinzip
- Nachrichten und Vereinsinfos aus über 100 Städten Deutschlands
- Präsentiert euren Verein kostenlos im Internet und veröffentlicht selbst News,
Termine und Bilder - hier anmelden!
- 5497 Vereine nutzen schon unseren Service und gewinnen neue Mitglieder damit - Beispiele hier!
- 1112761 Besucher informierten sich in den letzten 30 Tagen bei Freestyle24
  Newsletter
E-Mail:
  Verwandte Artikel
- 27.02. (TV 1848 Weilburg e.V.)
23 Feb: Die Handballjugend des TV Weilburg meldet zwei Siege - aber auch zwei Niederlagen
- 27.02. (TV 1848 Weilburg e.V.)
16 Feb: Nur die männliche Jugend C meldet Erfolg
- 19.12. (TV 1848 Weilburg e.V.)
1.Dez.: Erfolgreiches Wochenende für Weilburger Handballjugend
- 19.12. (TV 1848 Weilburg e.V.)
1.Dez.: Erfolgreiches Wochenende für Weilburger Handballjugend
- 25.09. (TV 1848 Weilburg e.V.)
22 Sep: Licht und Schatten bei den Jugendspielen des TV Weilburg
- 21.09. (TV 1848 Weilburg e.V.)
15 September: Start der Handball-Jugend in die neue Spielsaison
- 22.03. (TV 1848 Weilburg e.V.)
11. März: E & C Jugend beendet die Spielsaison mit Niederlagen
- 01.03. (TV 1848 Weilburg e.V.)
TV Weilburg: Niederlagen auf bereiter Front
- 01.03. (TV 1848 Weilburg e.V.)
Mehr Tore als der Gegner und trotzdem verloren
  Gewinnspiel
Auf wie vielen Bahnen wird bei nationalen und internationalen Wettkämpfen geschwommen?
4
6
8
10
  Das Aktuelle Zitat
Franz Beckenbauer (auf die Frage: Wie ist denn ihre Prognose?)
Ja, gut. Es gibt nur eine Möglichkeit: Sieg, Unentschieden oder Niederlage!
     
 
Impressum | Datenschutz

© Freestyle24 1998-2018